Blog Image

Berichte:

100 Jahre Pfadfinder – Rover & Leiterkongress in Berlin

Leiter Posted on Mo, Oktober 29, 2007 11:15:20

Am Freitag, den 21.09.07 sind wir gegen Mittag in Berlin
angekommen.

Nach dem Zeltaufbau und der Anmeldung auf dem
Kongressgelände stand eine Sightseeing Tour durch Berlin auf dem Programm.
Wir haben den Reichstag, das
Brandenburger Tor und das jüdische Denkmal besichtigt. Anschließend haben wir
noch versucht Einblicke in den Garten von Horst Köhler zu kriegen, aber mehr
als eine Jurte konnten wir nicht entdecken. Abends sind wir dann im Sony Center
am Potsdamer Platz Essen gegangen. (Danach konnte ich Feuer spucken!)

Am nächsten Tag fanden auf dem Kongresscentrum, einer
riesigen Freizeiteinrichtung für Kinder- und Jugendliche, mehrere Workshops
statt. Nachdem wir morgens um 7.30 Uhr aus unseren Zelten gekrochen waren und
uns zunächst zum Frühstück zum Kongress begeben haben, haben wir uns spontan
dazu entschieden einen Ausflug nach MC Donalds zu unternehmen. Die Schlange für
das Frühstück schien uns nämlich eindeutig zu lang.Dann ging es wie oben
erwähnt weiter mit dem Programm. Zunächst haben wir die Veranstaltung
Pfadfinder, Schule fürs Leben besucht. Darin wurden uns verschiedene Projekte
von Pfadfinderarbeit an Schulen näher gebracht. Diese Projekte wurden von den
Pfadfindern und Pfadfinderinnen aus unterschiedlichen Verbänden und
Bundesländern vorgetragen. Danach haben wir uns in die Workshops zum Thema
Pfadfinden fit fürs Leben, Kinder die aus dem Rahmen fallen oder zur
Kirchenpolitik aufgeteilt. Nach dem Mittagessen besuchten wir alle eine
Podiumsdiskussion zum Thema: Pfadfinden in der globalisierten Welt. In dieser
Diskussion wurden uns verschiedene Hilfsprojekte der Pfadfinder in Afrika
vorgestellt. Anlässlich des 100 jährigen Geburtstags der Pfadfinderbewegung
fand am Abend eine Geburtstagsfeier, zu der eine Live Band eingeladen war, statt. Alternativ wurden
Lagerfeuer, ein Abendgebet und Singen in der Jurte angeboten.

Am Sonntag wurde der Kongress mit einem ökumenischen
Gottesdienst geschlossen.

Danach haben wir unsere Zelt abgebaut, unsere Sightseeing
Tour fortgesetzt und haben die Rückreise angetreten.



Bowlen der Leiterrunde

Leiter Posted on So, Oktober 28, 2007 18:08:02

Einige Fotos vom Bowlen bei der Märzleiterrunde findet Ihr hier



Stammesversammlung

Leiter Posted on So, Oktober 28, 2007 18:07:28

Am 21.01.2007 fand unsere Stammesversammlung im Baden-Powell-Haus in
Giesenkirchen statt. Zu Beginn der Versammlung wurde Kerstin,
nachdem sie sich für ein halbes Jahr in der Jungpfadfinderstufe
orientiert hat, zur Jungpfadfinderleiterin berufen. Anschließend
berichteten die einzelnen Stufen über ihre Aktivitäten im letzten Jahr
und über das, was sie in diesem Jahr unternehmen möchten.



Leiterschulung Erste Hilfe

Leiter Posted on So, Oktober 28, 2007 18:04:37

Am Samstag den 20.01.2007 fanden sich einige Leiter zu einem Auffrischungskurs in Erster Hilfe zusammen.
Nach einer gemütlichen Runde bei Kaffee und Kuchen reflektierten wir
kurz die Vorstandsarbeit. Nachdem wir alle gestärkt und gesättigt
waren, konnte die eigentliche Schulung endlich beginnen. Dazu hatten
wir Guido Woythe als Referenten geladen. Nachdem wir Punkte wie
Verbrennungen, Brüche, stabile Seitenlage, Rettungskette etc.
behandelt hatten durften wir ein wenig praktische Erfahrung sammeln. Da
sich Guido die ganze Zeit geweigert hat uns Abbinden und den
Luftröhrenschnitt üben zu lassen, mussten wir dann mit dem Anlegen
eines Druckverbandes vorlieb nehmen. Zum Schluss zeigte Guido uns das
Beatmen an einem Dummie.
Fazit: Wir haben einige Dinge gelernt, die sich seit unseren Erste
Hilfe Kursen verändert haben, haben uns über Erfahrungen ausgetauscht
und dabei viel Spaß gehabt. Nun warten wir gespannt auf eine
Fortsetzung, um die Dinge anzusprechen, für die die Zeit leider nicht
mehr ausgereicht hat.

Abends
trafen sich dann die Leiter zum gemeinsamen Abendessen im Vita
(Rheydter Schloss), wo wir den Tag bei Pasta und gigantischen Pizzen
ausklingen ließen.



Vorbereitungslager 2005

Leiter Posted on So, Oktober 28, 2007 18:01:02

Hier findest Du ein Fotoalbum mit vielen Fotos aus dem Vorbereitungslager unseres Stammes



Und es gibt Sie doch:…

Leiter Posted on So, Oktober 28, 2007 18:00:34

…die Heinzelmännchen vom Stamm Cityscouts!

Es
ist Samstag, der 25. Oktober 12.00 Uhr. Langsam trifft der harte Kern
der Mitarbeiter samt Walter in der OT ein. Ein weiterer Arbeitstag im
Keller ist angesagt. Kuchen und Einkäufe für das Abendessen werden in
der Küche verstaut. Das Werkzeug in den Keller transportiert.
Es kann losgehen!
Die „Kleinen“ samt Caro und Marion nehmen den
Kinderladen in Beschlag. Detlef, Stefan, Walter und Alex begeben sich
in den Keller und beginnen mit der Arbeit. Erst muß ein wenig
aufgeräumt werden. Tische und Bänke müssen wir dann leider auch neu
stapeln, da sie drohen umzukippen.
Daher eine Bitte: Beim Einräumen
nach einem Lager, seit doch bitte so nett und stapelt Tische und Bänke
abwechselnd! Dann können sie auch nicht kippen. Danke!
Nach dem allgemeinen Aufräumen können wir uns dann an die eigentliche
Aufgabe des heutigen Tages heranwagen. Wir wollen Transportkisten für
unsere Lampenaufsätze bauen. Die Pappkartons sind nicht wirklich toll.
Ständig müssen die Lampengläser erneuert werden, weil sie den Transport
nicht unbeschadet überstehen.
Also erst eine Skizze. Wie sollen die Kisten aussehen? Wie die Lampen
fixiert werden? Wie befestigen wir den Deckel? Viele Fragen müssen
beantwortet werden. Auch wenn wir noch nicht für alles eine Lösung
haben, beschließen wir loszulegen, vielleicht kommen einem ja beim Tun
die Ideen.
Dann noch ausmessen und los geht’s!
Aufmalen und aussägen. Das erste Brett ist fertig aber leider ein wenig
schief. Also auf ein Neues. Nach einiger Zeit ist es Klar. Es liegt
nicht an Stefan, daß die Bretter schief sind, sondern an einem in sich
schiefen Sägeblatt.
14.00 Uhr Verstärkung naht! Thomas hat Feierabend. Denkst´de! Wir haben
noch jede Menge zu tun, also heißt es für ihn weiterarbeiten.
Stefan, Detlef und Thomas werkeln an den Kistchen. Eh genial mit der
Verstärkung kommen auch gute Ideen. Es wird diskutiert, ausprobiert,
gebaut und viel gelacht.
Walter und Alex kümmern sich derweil um die lästige aber notwendige Inventur.
Ein Plastikbecher Schwund und 5 neue Handtücher pro Jahr scheint mittlerweile normal zu sein.
16.00 Uhr Die Kinderladenmannschaft ruft zur Kaffeepause!
Und noch eine Verstärkung naht, Herr und Frau Stöter kommen hinzu.
Die drei Herren der Werkbank können mit Stolz ihr Musterstück vorstellen.
Nach wohlverdienter Pause geht’s nun gestärkt mit Kaffee und Kuchen wieder an die Arbeit. Im Keller wird
es jetzt richtig laut. Die Säge lärmt wieder und nun auch die
Nähmaschine. Die zweite Kiste ist fertig. Wenn man weiß wie es geht,
geht’s halt schneller.
Beim Ausprobieren, ob die Lampe rein paßt
machten wir eine unschöne Entdeckung. Schon wieder ein Glas kaputt. Was
jedoch daran lag, daß Glasteelichthalter mit in den Lampenkarton
gepackt worden sind. Keine gute Idee!
Aber das Wichtigste: Die Lampe paßt!
Nun muß neu ausgemessen werden, die neueren Lampen haben eine andere Größe und werfen neue Probleme auf.
Frau Stöter bekommt langsam schlechte Laune, 10 Stiche nähen und der
Faden löst sich in seine Bestandteile auf. Nach mehreren Versuchen
inklusive Nadelwechsel und was uns sonst noch so einfällt, geben wir
auf. Die Maschine scheint – ähnlich wie unser erstes Sägeblatt – einen
Fehler zu haben. Nur welchen ? Fachmann fragen!
19.00 Uhr Die Küchenfeen rufen zum Abendessen!
Nachdem wir uns alle ein vorzügliches Kebap-mahl haben schmecken lassen, geht’s ans Aufräumen und Spülen.
20.30 Uhr Ein arbeitsreicher aber schöner Tag geht zu Ende. Es wird wohl nicht der letzte gewesen sein.
Die Mitarbeiter!!



Erlebnispädagogik Wochenende

Leiter Posted on So, Oktober 28, 2007 17:59:35

Zu diesem Workshop kannst Du Dir hier einen Erfahrungsbericht durchlesen, oder Dir hier die Fotos vom Wochenende ansehen.



Digitale Fotos?

Leiter Posted on So, Oktober 28, 2007 17:58:53

Drei Leiter unseres Stammes waren beim Workshop Öffendlichkeitsarbeit
des BDKJ. Bei diesem Workshop ging es um digitale Fotos. Zu diesem
Workshop kannst Du Dir einen Erfahrungsbericht durchlesen, den Du hier findest, oder Dir hier die Fotos vom Seminar ansehen, incl. aller erarbeiteten Flipcharts.



Weiter »