Blog Image

Berichte:

Auf den Spuren der Römer…

Wölflinge Posted on Mo, Oktober 29, 2007 10:56:37

Wir Wölflinge waren im Sommerlager in Schermbeck, in einer Hütte im Wald.
Wir haben im Sommerlager viel über Römer gelernt und waren in einem Römermuseum.
Wir haben danach sogar Römersäckchen gebastelt für unsere Spielsteine.
Das haben früher die Kinder in Rom auch gemacht. Gegen das
Abends haben wir oft ein Lagerfeuer gemacht, und können jetzt sogar „ Wir lagen vor Madagaskar“ auswendig singen.
Leider hatten wir eine Mückenplage und alle ganz viele Mückenstiche. Gott-sei Dank waren wir an einem Tag in einem Schwimmbad mit salzigem Wasser. Das war sehr gut gegen das Jucken.
An einem anderen Tag haben wir den hundertjährigen Geburtstag der Pfadfinder gefeiert und etwas über B.P. erfahren.
Der hat die Pfadfinde nämlich vor genau hundert Jahren gegründet.
Besonders Toll fanden wir das Schnitzeln mit unseren Taschenmessern.
Jeder hat einen eigenen Stock gesucht und daraus geschnitzt was er wollte.
Abends gab es immer ein Lagerkiosk mit Süßigkeiten und Postkarten.
Am letzten Abend, haben wir ein Lagerfeuer gemacht und darüber Marschmallows gegrillt.
Darauf hatten wir uns die ganze Woche gefreut.
Zum Abschluss gab es sogar noch eine Nachtwanderung, bei der es so leise war, dass wir Grillen und Eulen hören konnten.
Wir hoffen Ihr hattet auch alle soviel Spaß in euren Sommerlagern
Die Wölflinge

Ein Fotoalbum mit weiteren Bildern gibt es hier.



Wölflinge wandern auf den Spuren der Römer & blicken in die Sterne

Wölflinge Posted on Mo, Oktober 29, 2007 10:47:35

Anno wann, war das noch mit Caesar…?
Und wo liegt eigentlich Gallien? Was essen Römer…?
Und wozu brauchte Obelix Hinkelsteine…?
Fragen über Fragen die unweigerlich zur Sprache kommen wenn man sich mit dem alten Rom, Sagen, Mythen und der Geschichte eines kleinen gallischen Stammes beschäftigt, der sich damals der Römischen Herrschaft wiedersetzte.
All dies wird uns in unserem diesjährigen Sola beschäftigen und auf Trab halten.
Wir blicken einer historischen Woche und der Enthüllung vieler Geheimnisse entgegen. Wer weiß was so alles geschieht in unserer beschaulichen Unterkunft in Mitten der Wälder Schermbecks.
Wenn es Nacht wird über unserem kleinen Dorf können nur die Sterne wissen was geschieht… es sei denn… ja es sei denn man ist der Sternenkunde mächtig. Und das ist erklärtes Ziel bis Juli. Nach dem Jubiläum wollen wir mal sehen wo denn Norden ist, erkunden was den kleinen vom großen Wagen unterscheidet und was Sterne eigentlich sind.
So manch einer fragt sich: Ist die Sonne etwa ein Stern?
Klar, können die Wölflinge der Cityscouts antworten. Denn nach einem Besuch der Sternwarte in Essen, wissen wir schon so einiges. Ihr seht: voller Eifer, und in der Hoffnung auf große Entdeckungen, machen wir uns auf den Weg. Denn was die großen oft vergessen im schnöden Alltag: „Der Weg ist das Ziel“. In diesem Sinne sagen die Wölflinge Gut Pfad



Vorbereitungslager 2005

Wölflinge Posted on Do, Oktober 25, 2007 23:19:26

Hier findest Du ein Fotoalbum mit vielen Fotos aus dem Vorbereitungslager unseres Stammes



Sommerlager 2003 der Wölflinge

Wölflinge Posted on Do, Oktober 25, 2007 23:14:35

Hier findest Du ein Fotoalbum mit vielen Fotos aus dem gemeinsamen Sommerlager mit dem Stamm Rabenhorst in Hollage Mühle.



Verabschiedungswochenende der Wölflingsstufe

Wölflinge Posted on Do, Oktober 25, 2007 23:10:33

Die Wölflingsstufe muss sich zur Stufenübergabe von sieben altgedienten Wölflingen verabschieden, das haben wir am 11. und 12. Oktober 2002 beim Verabschiedungswochenende getan.
Am Freitag ging es zur Gruppenstundenzeit los, wir haben Gesellschaftsspiele gespielt, uns im Internetraum des Jugendtreffs an den Rechnern abgewechselt und das Internet unsicher gemacht und den Pizzaservice geschockt, indem wir dort 18 Pizzen bestellten.
Danach ging es auf Erkundungstour durch das mehr oder minder dunkle Rheydt, am Bahnhof entlang, über den Spielplatz des Schmölderparks und den Ehrenfriedhof.
Aber nach der Nachtwanderung waren die Wölflinge natürlich noch lange nicht müde, deshalb durften die Leiter noch nicht ins Bett, respektive in den Schlafsack.
Den nächsten Morgen haben wir dann mit einem leckeren Frühstück begonnen und uns frisch gestärkt mit dem Zug auf den Weg zum Düsseldorfer Flughafen gemacht, um dort die Besucherterrassen zu erkunden. Ein Highlight war, neben den vielen startenden und landenden Flugzeugen, die Fahrt mit dem Skytrain vom Terminal zum Flughafen Bahnhof.
Gegen Mittag machten wir uns wieder auf den Rückweg nach Rheydt, der ein paar vergebliche Sprints auf Bahnsteigen beinhaltete. Dennoch blieb uns genug Zeit zum Schwimmbad zu gehen und auch dort, noch bevor wir uns in die Fluten stürzten, ein kleines Abenteuer zu erleben. Patrick hatte Jugendliche beobachtet, die sich sehr merkwürdig verhielten und einen Polizeieinsatz veranlasst, der unseren Schwimmbadbesuch um einige Minuten verzögerte. Nachdem dann der Weg zum Schwimmbad frei war, tobten wir uns im Wasser aus.
Am Ende ihrer Kräfte schleppten sich die Wölflinge angetrieben von Ilka und Teresa dann doch noch zum Jugendtreff (so fertig hätten wir die gerne am Freitag abend gehabt), wo die Eltern schon sehnsüchtig auf uns warteten.
Ich finde dieses Wochenende war ein schöner Abschluss für die Wölflingsstufe und die zu verabschiedenden Wölflinge und wünsche Markus, Tatjana, Frauke, Lilian, Felix, Desiree und Florian viel Spaß in der Jungpfadfinderstufe!



Eine ganz normale Gruppenstunde

Wölflinge Posted on Do, Oktober 25, 2007 23:07:33

Gewöhnlich warten wir alle unten, bis Ilka, Patrick und Teresa uns sagen, dass die Gruppenstunde anfängt. Oben gehen wir in Raum 1 und machen einen Stuhlkreis (Na ja, eher ein löchriges Ei). Dann, nachdem wir uns ausgetobt haben, wird die Gruppenkasse eingesammelt. Danach diskutieren wir aus, was wir machen wollen, meistens gehen wir raus oder spielen etwas. Manchmal haben sich die Leiter auch was gutes überlegt, zum Beispiel Eis essen, was über B.P. oder so. Wenn wir spielen, dann meistens Autorennen, Sitzfußball oder Peter-Paul. Manchmal bekommen wir noch einen Brief für unsere Eltern oder die neueste Ausgabe der Quasselstrippe (die Wölflingszeitschrift). Dann ist die Zeit um und alle gehen nach Hause. Übrigens: Das Ganze läuft immer mit viel Krach ab!!!
Natürlich streiten wir uns auch, logisch!
für die Wölflingsstufe: Frauke Giesbers



Sternsinger

Wölflinge Posted on Do, Oktober 25, 2007 23:03:40

Sternsinger sind Kinder, die für arme Menschen Geld sammeln. Wir Sternsinger bekommen aber auch Lecker. Wenn wir zwei Tage zu Leuten gegangen sind gehen wir ins Haus Emmaus und bekommen Kakao und nehmen uns ein paar Sachen Lecker. Den Rest geben wir armen Menschen in China, Amerika, Afrika und anderen Ländern. Das Geld bekommt das Land das auserwählt wurde.
für die Wölflingsstufe Tatjana Schonau

Auch in diesem Jahr haben einige Wölflinge geholfen, als Sternsinger Geld für das Kindermissionswerk zu sammeln. Das Motto der Sternsingeraktion lautete „Zhiyu Zhi Shou – Heilende Hände, damit Kinder heute leben können“.
Leider waren es in diesem Jahr nur drei Kinder aus unserer Meute die mit uns Leitern von Haus zu Haus zogen. Uns hat es trotzdem großen Spaß gemacht den Leuten mit unserem Lied und dem Segenswunsch 20*C+M+B*02 ein wenig Freude zu bereiten. Umso größer war die Freude bei uns natürlich wenn dann auch noch etwas Geld in unserer Sammeldose oder Süßigkeiten in der Tüte landeten.
Für das nächste Jahr wünschen wir uns eine größere Beteiligung der Wölflinge und vielleicht hat ja auch der ein oder andere Jungpfadfinder, Pfadfinder oder Rover Lust einen Nachmittag als Sternsinger zu verbringen.
Ilka Siemes